impulsives Handeln

Einige Menschen reden von Wut, die plötzlich und ohne Grund auftaucht. Sie ist so überwältigend, dass nur noch impulsives Handeln möglich ist.

Nun die Frage: welche Emotionen werden alles unterdrückt? Kann die eigene Persönlichkeit gezeigt werden oder ist nur die Maske, die reagiert? Wird die eigene Persönlichkeit gekannt? Das heißt vor allem die eigenen Stärken und Schwächen, Vorlieben, Verhaltensweisen?

 

Gefühle stauen sich an. Imaginär (gedanklich) werden ganz viele Gedanken nicht ausgelebt. Sie dürfen nicht ausgelebt werden, weil sie zu überwältigend sind. Weil sie nicht da sein dürfen, weil es andere Gründe gibt. Auf diesem Topf (es gibt nur den einen) wird ein Deckel raufgemacht. Weil es nicht sein darf, sie auszuleben. Irgendwann .... Man wird sensibel, bei jeder Kleinigkeit kommen Tränen. Überforderung, denken ist nicht mehr klar möglich.

 Es kann ein Zeichen davon sein, dass dieser Topf zu voll ist und am explodieren geht. Weil die Gefühle, die Situationen nicht aufgearbeitet werden konnten.

 

Fazit:
ein Ventil suchen, dass die Emotionen etwas runterbringen kann. Noch in der gleichen Situation, wo sie ausgelöst wurden. Manchmal hilft reflektieren "was ist gerade überhaupt passiert"?

Jede Emotion hat ihre eigenen 'Ventile'. Jede Person ebenfalls. Allerdings hilft bei Wut sehr oft (wenn die Situation nicht zu klären ist und es nicht möglich ist, mit einer anderen Person darüber zu reden), laufen. Sich den Frust weglaufen. Oder Musik machen (können auch unmusikalische Personen). Eiswürfel sind oftmals ganz hilfreich. Das heißt überwiegend hilft Bewegung, spüren.

 Achtsamkeit (etwas beobachten, beschreiben, wahrnehmen) um 'runterzukommen'.

 

Runterschlucken ist die Methode, die den Topf zum überlaufen bringt.

 

20.9.10 21:54
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sandfrauchen / Website (21.9.10 00:22)
Runterschlucken ... ja. Wobei ich diese hier von dir beschriebene Art durch schreiben oder (so dämlich das klingen mag) Selbstgespräche "kompensiere". Wenn ich Dinge laut ausspreche, hilft mir das, selbst wenn nur ich es höre.

Ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber ich habe viel mehr Probleme mit der Art von Runterschlucken, wenn mir eine Situation mit einer anderen Person oder allgemein etwas an dieser Person nicht passt.
Ist das Runterschlucken dann ... legitim? Wenn man es tut, weil man Angst hat, den anderen zu verletzen, etwas in der Beziehung kaputt zu machen, oder dass es dann wiederum dem anderen schlecht geht?

...Waren grad so meine after-midnight-thoughts dazu.
Und entschuldige. Ich habe das Gefühle, ich benutze die Kommentarfunktion, um dich so halb zuzujammern, selbst wenn es an sich nur meine Gedanken sind..^^

LG
das Sandfrauchen


verquert (26.9.10 20:55)
Hallo Sandfrauchen,

ich freue mich von Dir zu lesen
Bin die letzten Tage unterwegs gewesen, weswegen ich erst jetzt wieder antworten kann.

Ich würde sagen, dass es darauf ankommt, was an der Person einen nicht passt. Wichtig ist auch, wie etwas gesagt wird. Kritiken können auch vorwurfslos erteilt werden. In der 'Selbstoffenbahrungs-Ebene'. Das heißt, wenn Dich zum Beispiel eine Marotte (Tonlage verstellen) triggert, kann es damit begründet werden (es löst ungute Gefühle bei Dir aus). Wobei ich nicht glaube, dass es das Problem ist!? Wenn Du magst, kannst Du auch genauer darauf eingehen.

Lieben Gruß


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
LEBENSABSCHNITT
|Gewalt|
|Liebeskummer|
|Missbrauch|
|Mobbing|
|Überforderung|
|Vernachlässigung|
|Zukunftsangst|
SELBSTMANAGEMENT
:. Persönlichkeit .:
:. Ressourcen .: |Konfliktmanagement|
|Selbsthass|
:. Selbstwert .:
|Schlafstörungen|
:. Gefühle .:
FOLGESTÖRUNGEN
|Angst und Panik|
|Borderline|
|Burn Out|
:. Co-Abhängigkeit .:
|Depressionen|
|Dissoziationen|
:. Essstörungen .:
:. Selbstverletzung .:
|Zwangsstörungen|
ENTWICKLUNG & STÖRUNGEN
|AD.H.S|
:. Autismus .:
|Hochsensiblität|
ANGEHÖRIGENBEREICH



FAKTEN: THERAPIE
|Was heißt "Therapie"?|
|Wie sind die Kosten?|
|Alternativen zur Therapie|
:. Klinikaufenthalt .:
THERAPIEFORMEN
|Gesprächstherapie|
|Psychoanalyse|
|Tiefenpsychologie|
|Traumatherapie|
|Verhaltenstherapie|
PSYCHOEDUKATION
+ ZUSATZFORMEN
|DBT|
|Ego-States|
|EMDR|
|PEGASUS|
ENTSPANNUNGSVERFAHREN
|Autogenes Training|
|Biofeedback|
|Chi-Ball|
|Feldenkrais|
|Imaginationen|
|Meditation|
|Pilates|
|Progressive M.|
|Yoga|
ZITAT DER WOCHE
"Der Mensch, der den Berg versetzte, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen."
(chinesisches Sprichwort)



INTERAKTIONEN
|Seitenaufbau|
|Umfragen|
|Meinung und Kritik|
|Vorschläge und Fragen|
|Buch-Rückmeldungen|
|Klinikberichte|
|Therapieberichte|
QUER
:. Sprüche und Zitate .:
|Tagebuch myself|
:. Gedichte und Gedanken.:
Verlinkungen
:. Foren Essstörung .:
:. Selbsthilfeforen .:
:. andere Foren .:
:. Homepages und Blogs .:
Myself | Gästebuch | Archiv | Abonieren | Kontakt | verlinkt | Verlinkungen | |
Gratis bloggen bei
myblog.de